5 Gründe, warum ein Newsblog für Ihr Unternehmen unverzichtbar ist

Sie fragen sich, warum ein Newsblog für Ihr Unternehmen unverzichtbar ist? Um diese Frage zu beantworten, gilt es sich zunächst mit der Begrifflichkeit an sich auseinanderzusetzen, um zu verstehen, was ein Blog eigentlich ist. Die Bezeichnung „Weblog“, kurz Blog, ist eine Wortzusammensetzung aus den beiden englischen Begriffen „Web“ (Internet) und „Log“ (Tagebuch). Ein informativer Blog dient der Meinungsbildung und bietet die Möglichkeit, verschiedene Themen ausführlich zu beleuchten und die daraus gewonnenen Erkenntnisse im Web zu teilen. Erfahren Sie jetzt, warum auch Ihr Unternehmen von einem Newsblog profitiert.

 

5 Gründe, warum ein Newsblog für Ihr Unternehmen unverzichtbar ist

 

  1. Bessere Auffindbarkeit im Internet

Potenzielle Neukunden informieren sich meist über das Internet. Häufig erfolgt die Informationssuche dabei über Suchmaschinen wie Google, Bing oder Yahoo, die anhand eingegebener Suchwörter (Keywords) passende Ergebnisse anzeigen. Doch auch intelligente Suchmaschinen können nur finden, was zuvor an der richtigen Stelle platziert wurde. Ein Newsblog bietet Ihnen daher die Möglichkeit, sogenannte „Long-Tail-Keywords“ (Beispiel: „Immobilie sanieren und verkaufen“) in Ihre Texte einzubinden, nach denen statistisch gesehen am häufigsten gesucht wird und welche die Auffindbarkeit Ihres Unternehmens im Web verbessern.

 

2. Der Expertenstatus wird gefestigt

Würden Sie eine Dienstleistung in Anspruch nehmen oder ein hochwertiges Produkt von einem Shopbetreiber kaufen, der von seinem Metier keine Ahnung hat? Eben. Ihre Kunden auch nicht, doch woher sollen diese wissen, dass Sie ein Experte auf Ihrem Gebiet sind? Die Antwort versteckt sich in Ihrem Newsblog. Hier können Sie mit fachlich interessanten Beiträgen beweisen, dass Sie wissen, wo der Hase langläuft und genau den Mehrwert bieten, der Ihre Kunden überzeugt.

 

3. Höheres Besucheraufkommen gleich Mehrkundengewinnung

Je höher die Besucherzahl auf Ihrer Webseite ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich mehr Kunden für Ihr Angebot interessieren – klingt logisch, oder? Um dieses Ziel zu erreichen, ist es wichtig Ihren Newsblog mit Rückverlinkungen (Backlinks) auszustatten. Ein „Backlink“ bezeichnet einen Link, der von einer anderen Webseite kommt und auf Ihre Webseite verweist. Diese Rückverlinkung sorgt widerum dafür, dass im Ranking der Suchmaschinen steigt und somit im Web leichter zu finden ist.

 

4. Gestärkte Kundenbindung durch gemeinsamen Dialog

Im besten Fall dient ein Newsblog nicht nur dazu, die eigene Sicht der Dinge in die Welt hinauszuposaunen. Im Gegenteil: Ein aktiv geführter Blog ist eine kommunikative Schnittstelle zwischen Ihrer Arbeit und der Sichtweise Ihrer Kunden. Anregungen und Feedback sind hier ebenso willkommen wie sachliche Kritik, denn nur, wenn gegenseitiges Vertrauen herrscht, findet ein gemeinsamer Dialog statt, der die Kundenbindung nachhaltig stärkt.

 

5. Die Vermenschlichung des Unternehmens findet statt

Ein Unternehmen vermenschlichen? Was zunächst befremdlich klingt, ergibt bei genauerer Betrachtung durchaus Sinn. Da Sie in Ihrem Newsblog zwar auf gut recherchierte Fakten setzen, aber auch Ihre persönliche Sicht der Dinge schildern, erhalten Ihre Kunden einen direkten Zugang zu Ihrer Unternehmensphilosophie, was die Identifizierung mit Ihren Produkten oder Ihrer Dienstleistung vereinfacht.

 

Sie wünschen sich professionelle Unterstützung bei der Texterstellung für Ihren Newsblog? Ich freue mich auf Ihre unverbindliche Kontaktaufnahme, um mit Ihnen weitere Details zur Auftragsvergabe zu besprechen.

Ines Kater | KATER WERBETEXT 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert